Der Urlaubsabgeltungsanspruch geht auf den Erben über

Entgegen der Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichts entschied nun der Europäische Gerichtshof, daß der Urlaubsabgeltungsanspruch doch nicht untergeht, wenn der Arbeitnehmer stirbt, sondern auf den Erben übergeht. (Auslegung von Art. EWG_RL_2003_88 Artikel 7 der RL 2003/88/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 4.11.2003 über bestimmte Aspekte der Arbeitszeitgestaltung).  (EuGH, Urt. vom 12.06.2014, C-118/13 (Bollacke ./. K&K)